Intelligent sparen, nachhaltig investieren – mehr Finanzkraft für Weimar

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzen sich ein

  • für eine höhere Beteiligung von Bund und Land an den gro­ßen Kultureinrichtungen der Stadt.
  • für die Erarbeitung eines Personalentwicklungskonzepts mit dem Ziel einer effek­ti­ven Verwaltung 4.0.
  • für die aktive Beteiligung der Stadt an den Verhandlungen mit dem Bund über Änderungen bei der Gewerbesteuer: diese soll auf mehr Schultern ver­teilt und weni­ger kon­junk­tur­ab­hän­gig gestal­tet wer­den.
  • für eine lan­des­weit ein­heit­li­che Tourismusabgabe unter Einbeziehung der Tagestourist*innen. Bis dahin bleibt es bei der Kulturförderabgabe der Stadt.
  • für mehr städ­ti­sche Investitionen in Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimafolgenanpassung.
  • für Weimar als „Fair Trade Town“: Die 5 Bedingungen für die Bewerbung müs­sen schnells­tens erfüllt wer­den.